logo_130px

Seit vielen Jahren werden gezielt sehr energiereiche kosmische Strahlen (Sonnenstrahlung, intergalaktische γ-Strahlung) auf die Erde und damit auch auf alle Lebewesen übertragen. Diese Strahlung bewirkt eine Schwingungserhöhung und aktiviert „schlafende“ info-energetische Strukturen und Felder in uns. Dadurch kommt es bei immer mehr Menschen zu einem Erwachen, zu einem Bewusstseinswandel und Transformationsprozessen auf vielen Ebenen.

Dieser Bewusstseinswandel ist Teil unserer planetaren Entwicklung, die sich im Übergang in eine neue Realitätsbeschaffenheit befindet. Die konkreten Auswirkungen dieser Übergangsphase – weltweite gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Krisen und Umwälzungen, immer extremer werdende Klimaveränderungen, sog. Naturkatastrophen, durch eine Schwächung des Immunsystems verursachte emotionale, mentale und körperliche Probleme und neue Beziehungsformen – sind demnach keine zufälligen und zwecklosen Weltuntergangserscheinungen, sondern sinnvolle und unverzichtbare Begleiterscheinungen gigantischer Transformationsprozesse und Bewusstseinsveränderungen.

Alles, was nicht im Einklang mit der göttlichen Ordnung und der neuen Realitätsbeschaffenheit ist, alle alten Ansichten, Muster und Strukturen, die auf Trennung, Begrenzung, Leugnung und Wertung basieren, werden sich mehr und mehr auflösen und von der Erde verschwinden. Da diese Veränderungen große Herausforderungen mit sich bringen, werden nur ein völliges Umdenken und eine bewusste Neuausrichtung dazu führen, die neuen Energien und Strukturen zu meistern.

Unsere Intuition und unser Bauchgefühl werden uns bei diesen Transformationsprozessen vor größeren Schäden bewahren, wenn wir ihnen unsere Aufmerksamkeit schenken. Das geschieht, wenn wir direkt mit unserem Selbst und mit Mutter Erde kommunizieren, und durch die Beobachtung der Abläufe in der Natur und von Zeichen am Himmel. Wichtig dabei ist auch unsere klare Absicht, die mit den Transformationsprozessen und Umwälzungen einhergehenden Veränderungen nicht nur auszuhalten, sondern auch gleichzeitig zu transformieren. Uns daran zu erinnern, dass wir hier sind, weil wir einen Auftrag haben und bereit sind, uns in vollkommener Akzeptanz und Vorfreude auf den Neubeginn auszurichten.

meral2       meral

Die neue Erde wird von uns Menschen mitgestaltet, insbesondere wenn wir uns zu Gruppen zusammenschließen und kollektiv positive Visionen erschaffen, die sowohl die neue Realitätsbeschaffenheit als auch das Wissen um entsprechende Bewusstseinstechnologien miteinbeziehen. Eine sehr gute Möglichkeit dafür bilden Kraftplätze in Form von Steinkreisen (Meralen), die wir für diese Zwecke errichten können. Ein Meral dient dazu, Informationen und Energien zu halten, zu transformieren und zu verstärken und stellt ein wirkungsvolles Werkzeug dar, um die Umgebung, Menschen und Ereignisse zu harmonisieren und kann als Kommunikationsplattform benutzt werden.

Wer Lust hat und bereit ist, in seine göttliche Meisterschaft zu gehen und als GeburtshelferIn für die neue Erde zu mitzuwirken, möge das tun und sich mit mir in Verbindung setzen.

LF